Golf von Sorrent und Apulien

Unsere Leistungen

  • Fahrt im Komm mit - Reisebus
  • 9x Übernachtung im Hotel, davon 1x Raum Gardasee, 3x Raum Sorrent, 3x Selva di Fasano/Apulien, 1x Raum San Benedetto1x Österreich/Südtirol
  • 9x Frühstück als Buffet oder erw. Frühstück
  • 9x Abendessen als Menü oder Buffet
  • Ganztagesausflug Insel Capri inkl. Schifffahrt, Minibus und Reiseleitung
  • Ganztagesausflug Amalifküste mit Spezialbus
  • Verkostung von Limoncello Likör
  • 3- std, Führung Matera
  • 1x leichtes Mittagessen mit Weinprobe
  • Besichtigung und Probe Olivenölmühle
  • Eintritt in das Castel Monte
  • Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung
  • Taxigutschein für Ihren Haustürtransfer
Kategorie: Rundreise
Die Halbinsel Sorrent ist eines der klassischen Urlaubsgebiete Italiens. Sie galt schon seit jeher als eine der schönsten Landstriche am Tyrrhenischen Meer. Die Insel Capri und die atemberaubende Küste von Amalfi sind von solcher Anmut und Schönheit, dass sich kaum einer ihrem Bann entziehen kann. Hier begegnet man noch dem Inbegriff des romantischen Italiens. Letztendlich sorgen ein mildes Klima und das tiefblaue Meer für wunderbare Tage an einem der schönsten Plätze Italiens. In Apulien ist Italien meist noch ursprünglich - die Küche einfach und schmackhaft und die Preise allgemein noch bezahlbar. Die Reise in den tiefen Süden des Landes verspricht Entdeckungen und Erlebnisse jenseits ausgetretener Touristenpfade.

1. Tag: Nach Norditalien

Abreise am frühen Morgen zur Zwischenübernachtung nach Norditalien in den Raum Gardasee.

2. Tag: Gardasee - Golf von Sorrent

Nach der Fahrt durch die hügelige Landschaft der Toskana erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Sorrent.

3. Tag: Capri und Anacapri

Nach dem Frühstück starten wir zum Ganztagesausflug auf die Insel Capri, eine der berühmtesten Reiseziele der Welt. Das Licht der Sonne taucht die Insel während des Tages in unterschiedlichste Farben und verzaubert ihre Besucher. Mit dem Schiff gelangen Sie auf die Insel nach Marina Grande. Danach geht es mit Kleinbussen weiter bis zum Zentrum Capris. Es folgt ein Spaziergang mit örtlicher Führung durch die Altstadt bis zu den berühmten Augustusgärten. Von hier werden Sie einen herrlichen Blick über die Faraglioni-Felsen genießen. Anacapri ist vor allem bekannt für die Villa des schwedischen Arztes Axel Munthe und die Kirche San Michele, deren Majolika-Fußboden als kunsthistorischer Schatz gilt. Anacapri ist der Hauptort der Westinsel. Hauptstraßen führen von dort zur Punta Carena mit dem Leuchtturm Faro di Carena an der Südwestecke und zur Blauen Grotte im Nordwesten der Insel. Am frühen Abend kehren Sie mit schönen Erinnerungen aufs Festland zurück.

4. Tag: Amalfiküste

Der heutige Ausflug führt über eine der schönsten Küstenstraßen der Welt - die atemberaubende Fahrt nach Positano und Amalfi. Der Reiz der landschaftlich schönen Strecke wird durch die zahlreichen, am Felsenhang „klebenden" Ortschaften, noch erhöht. Immer wieder bieten sich überwältigende Ausblicke auf den Golf von Salerno. Amalfi ist so eng und steil, dass es nur über Treppengässchen zu begehen ist. Zu den Hauptattraktionen gehören der Dom, Campanile und der „Paradies-Kreuzgang". Wie Zitronenschalen schmecken, wenn sie zu Likör verarbeitet wurden, können Sie bei einer Probe des berühmten Limoncellos erfahren.

5. Tag: Von Meer zu Meer - Matera - Apulien

Heute verlassen Sie den Golf von Sorrent und fahren zu einem weiteren UNESCO Weltkulturerbe, zu den „Sassi" von Matera. Die Höhlenwohnungen und Felsenkirchen sind im 13. Jh. entstanden und dienten als Unterkunft für die arme Landbevölkerung, die hier unter katastrophalen Bedingungen ihr Dasein fristete. Die damals ca. 15.000 Bewohner der „Sassi" gelangten 1945 durch Carlo Levis Buch „Christus kam nur bis Ebola" zu trauriger Berühmtheit. In der Neuzeit fanden berühmte Regisseure hier eine willkommene Filmkulisse z. B. für den Film „Die Passion Christi" mit Mel Gibson. Nach dem geführten Spaziergang bleibt noch Zeit, für eigene Erkundungen. Danach fahren Sie weiter nach Apulien und beziehen Ihre Hotelanlage.

6. Tag: Lecce und Otranto

Der heutige Tag bringt Sie ganz bis an die Spitze des „Stiefelabsatzes". Zunächst nach Lecce - überschäumender Barock wohin das Auge schaut! Die eleganten Adelspaläste aus dem 16. und 17. Jh., der Domplatz mit Dom, Kathedrale und Priesterseminar sowie die Basilika von Santa Croce - eines schöner als das andere. Unterwegs sind Sie zu einem leichten Mittagessen und einer Weinprobe eingeladen. Gestärkt fahren Sie noch weiter nach Süden nach Otranto, an den „Absatz des italienischen Stiefels". Der Hafen ist aus einer Meeresbucht entstanden, ein Rundgang bis zur Festung ist ein Muss. Auf der Piazza Basilica erhebt sich die Kathedrale, eines der wichtigsten romanischen Baudenkmäler Apuliens.

7. Tag: Ostuni und Alberobello

Ostuni, die „Weiße Stadt am Meer" ist ihr erstes Ziel am heutigen Tage. Auf einem 250m hohen Hügel erstrahlen die mit Kalk geweißten Gebäude ähnlich der „Weißen Dörfer" im Süden Spaniens. Ein Rundgang durch die Gassen und lebhaften Straßen der Stadt vermittelt bleibende Eindrücke des Lebens im Süden Italiens. Danach entdecken Sie ein UNESCO Weltkulturerbe - die kleinen, weißen Steinhäuser mit den runden Kuppeln in Alberobello. Beim Anblick der putzigen Trulli mit ihren zipfelmützenähnlichen Kegeldächern könnte man fast das harte Leben der damaligen Bewohner vergessen. Wer aber einen Blick hineinwagt, wird erkennen, dass es sich hier um ehemalige „Arme-Leute-Häuser" handelt. Nach der Führung bleibt noch Zeit zur freien Verfügung und zum Bummel durch die Straßen mit den Steinhäu- sern. Ganz sicher finden Sie hier ein „Mitbringsel" für die daheim Gebliebenen. Den Tag rundet die Besichtigung einer Ölmühle ab, bei der Sie alles über die Gewinnung des sehr intensiv schmeckenden Olivenöls Apuliens erfahren.

8. Tag: Trani und Castel del Monte

Sie verlassen Ihren Urlaubsort in Richtung Norden. Schon von weitem ist wenig später der achteckige Bau des Castel del Monte auf einem Hügel zu sehen. Vom Hohenstaufen Kaiser Friedrich II. zwischen 1240 - 1250 errichtet, ist das Bauwerk nie richtig fertig gestellt worden. Bis heute ist nicht zweifelsfrei geklärt, welche Bestimmung dem riesigen Bau zugedacht war. An der Küste weiter fahren Sie bis in den Raum San Benedetto/Ancona, wo Sie heute übernachten.

9. Tag: Abschied von Süditalien

Zunächst weiter entlang der Adriaküste, dann über Bologna und Modena nach Südtirol und zur Grenze nach Österreich. Sie übernachten noch einmal bevor es am nächsten Morgen nach Hause geht.

10. Tag: Rückreise

Eine fantastische Reise geht zu Ende. Die Heimreise beginnt gleich nach dem Frühstück. Ankunft in Sachsen in den frühen Abendstunden.

2022-10-16 - 2022-10-25

verfügbar
EZ Ü/HP inkl. Zuschlag € 1,447.00
halbes Doppelzimmer Ü/HP € 1,185.00
Doppelzimmer Ü/HP € 1,185.00
Zur Buchungsanfrage bitte hier klicken
Wir Sind ihre Schiffsspezialisten
Werden Sie unser Gast und kommen Sie mit auf reisen

Reisebüro in Eibau

Komm mit Reisen - Morent GmbH & Co. KG
Neueibauer Str. 19a
02739 Eibau

Tel+49 35 86 / 78 18 18
Fax+49 35 86 / 78 18 22

Reisebüro in Dresden

Komm mit Reisen - Morent GmbH & Co. KG
Hans-Fromm-Straße 7
01127 Dresden

Tel+49 351 / 859 94 90
Fax+49 351 / 859 94 92